Belegungskalender

Belegungskalender 3 Zi/WG

Wetter online

WetterOnline
Das Wetter für
Ischia

Locations - FORIO

FORIO

ForioForio befindet sich auf der westlichen Küstenseite der Insel und liegt zwischen der Punta Caruso und der Punta Imperatore.

Forio ist die größte Gemeinde der Insel, was die Ausdehnung betrifft. Es ist die Örtlichkeit, die ihre charakteristischen Merkmale, die aus Kirchen, Türmen, engen Gässchen, herrlichen Stränden und reichen, üppigen Bergen bestehen, mehr als alle anderen erhalten hat.

Hier wurden im Lauf der Jahrhunderte zwölf Türme errichtet, die als Verteidigungspunkt vor eventuellen Piratenüberfällen dienten.

Unter ihnen kann man noch heute den Torrione bewundern, der auf das Jahr 1480 zurückgeht. Im Zentrum Forios gelegen ist er zum Wahrzeichen der Stadt geworden.

Die Örtlichkeit ist sowohl wegen ihrer renommierten Weinproduktion als auch wegen den Thermalquellen von Citara weltweit bekannt. Die Weinreben werden größtenteils auf dem Monte Epomeo angebaut, von dem der Wein seinen Namen hat, dank der Sonne und eines durchgehend milden Klimas wird hier eine besonders wertvolle Traube produziert.

Die Thermalquellen kannte man seit antiken Zeiten, auch die Römer machten von ihnen Gebrauch, und weihten den Strand von Citara der Göttin Venere Citerea und dem Gott Apollo. Die Sage erzählt, dass die jungfräuliche Priesterin Cecilia Metella durch mehrmaliges Baden in diesen heiligen Gewässern erneut ihre Jugend und ihr Wohlbefinden zurückerhielt.

Die Poseidon Gärten (Giardini Poseidon)1962 sind an dieser Küste die Giardini di Poseidon angelegt worden, ein Thermalkomplex von großem Ausmaß eingebettet in das Grün tropischer, von der Sonne beschienener Pflanzen.  Die Anlage verfügt über die fortschrittlichsten Strukturen: 20 Schwimmbäder mit unterschiedlichen Temperaturen (von 28° bis 40°), je nach Anspruch, sowie ein Kinderschwimmbad, Saunas, eine Massageabteilung, Schlammbäder, Inhalationsvorrichtungen, Sandbäder und Kuren jeder Art.

Der Komplex hat auch einen Privatstrand, der es dem nicht kurbedürftigen Touristen ermöglicht, sich in aller Ruhe an der Sonne und dem Strand zu laben, während er sich ab und zu im transparenten, einladenden Meerwasser erfrischt.

Forio liegt sowohl am Meer als auch in den Bergen und ist auch für diejenigen, die bräunende Spaziergänge am Strand vorziehen, der ideale Aufenthaltsort. Der nicht weit gelegene Monte Epomeo ist sicherlich ein verlockendes Ziel, bevor man jedoch den Gipfel erreicht, sollte man unbedingt eine Rast bei der Einsiedelei Eremo di San Nicola einlegen,von wo aus man ein phantastisches Panorama genießt.

forio 42702326 M xsUm die Schönheiten zu sehen, die dieser Ort dem Touristen bietet, kann man sich auch auf des Vorgebirge Promontorio del Soccorso begeben und die wunderschöne gleichnamige Kirche besichtigen, die ihre Pracht durch eine harmonische Stilmischung ausdrückt: Gotischer-, Renaissance- und Barockstil. Im Inneren, über dem Altar, wird ein Kruzifix aufbewahrt, das aus dem XIII. Jahrhundert stammt. Die Kirche birgt auch ein wertvolles Seicento-Gemälde, das Cesare Calise zugeschrieben wird und ein Weihwasserbecken aus Marmor, auf der arabische, lateinische und griechische Schriftzeichen eingraviert sind. Auf dem Platz der Kirche kann man ein natürliches Phänomen beobachten, den berühmten grünen Strahl, der sich bildet, wenn der Sonnenstrahl sich in einem gewissen Winkel im anliegenden Meer spiegelt.

joomla template